Seite wählen

Aktionpinguin
steckt Littering
in den Sack

Willkommen bei der Aktionpinguin.
Schön, dass wir uns gefunden haben für ein sauberes Rheinufer.

Für eine von Abfällen freie Stadt und Natur zum Wohl von Fluss- und Meerestieren wie dem Pinguin und von uns allen.

Wir sind am Aufbau der Seite, freuen uns aber schon jetzt auf Ihr Feedback via Mail.

Ihre Aktionpinguin

Aifach mache.

 Sie möchten in Ihrem Unternehmen selbst Tragetaschen anbieten?
Hier können Sie die Information als A4 downloaden.

Aktionpinguin in Aktion

 Einen herzlichen Dank an die Creative Mermaid Sabrina Inderbitzi für die Bereitstellung dieser Videos!
Hier gehts zu ihrer Website

Fragen und Antworten

Wie kam es zur Aktionpinguin?

Im 2020 startete ich meine erste Winterschwimmsaison im Rhein in Basel. Ins kalte Wasser zu steigen braucht Überwindung, Wissen, Atemtechnik und die richtige Einstellung (Mindsetting). Bei jedem Ein- und Ausstieg begegnete ich Spuren und Bergen von Littering. So wurde das Abfalleinsammeln nebst meinen verschiedenen Eisschwimm-Aktivitäten als #rhineman zum täglichen Ritual. Im eigenen Interesse wie für uns alle, den Rhein, die Stadt, die Natur, das Leben. Ich sammelte nebst Abfall bei jedem Schwumm Erfahrungen.

Welche Erfahrungen führten zur Lancierung der Aktionpinguin-Abfallsammeltragtasche?

Energy-Drink-Dosen, eklig verklebte Verpackungen, Pet-Flaschen, widerspenstige Plastik- und Kunstoffverpackungen, zerbrochene Glasflaschen, Trinkbecher to go… der Weg zum Container in der Kälte war oft ein Balanceakt: Ein geräumiger, robuster Tragsack aus recyceltem Pet (kein Papiersack, der schnell reisst) macht den Unterschied. So gab eins das andere. Was gut für mich ist, erleichtert es auch anderen, Abfälle vom Chill zum Container zu tragen. Ich traf auch Leute wie Andrea, die schon seit Jahren sammeln und die Sisyphusarbeit frustriert aufgeben wollten. Jetzt sind sie neu motiviert, ziehen begeistert mit.

Was ist die Aktionpinguin?

Aktionpinguin ist eine Abfallsammel-Aktion mit speziellen weiss-schwarzen Pinguin-Tragtaschen. Im Moment werden die Abfall-Sammel-Tragtaschen in einer ersten Auflage mit dem Pinguin-Logo der Aktionpinguin.ch produziert. Du kannst aber, wie es seit dem Start der Aktionpinguin immer mehr Helferinnen und Helfer tun, Littering-Abfälle einsammeln, zu den Containern tragen, entsorgen. Aus meiner Erfahrung ein paar Tipps: Bis die Aktion-Pinguin-Tragsäcke produziert sind, können dafür alle Arten von Tragtaschen und Säcken verwendet werden. Wasserfeste sind dazu tauglicher als Papiertragtaschen, die bei Feuchtigkeit und feuchten Inhalten schnell reissen. Achtung: In Getränkedosen bleiben in der Regel stets ein paar Schluck Flüssigkeit zurück. Die Dosen sorgfältig aufheben, den Inhalt ausschütten; so erlebt man keine unliebsame klebrige oder riechende Überraschung. Aus hygienischen Gründen eignet sich eine Wäscheklammer, eine ausgediente Spaghetti-Zange, ein kleiner Grill-Greifer (Tipp von der Bachletten Buchhandlung), um Scherben, Masken, Verschmutztes, Klebriges aufzuheben und in den Sack zu stecken.

Was mach ich mit den Pinguin-Tragtaschen?

Du sammelst damit freiwillig Abfälle im öffentlichen Raum, besonders an Gewässern, bei und nach Chill, Grill und Party ein und trägst sie am Schluss darin bequem zum nächsten Container oder Pinguin-Sack-Sammelplatz.

Wo bekomme ich Aktionpinguin-Tragtaschen?

Im Moment ist der Pilotversuch in der Region Basel gestartet. Aktionpinguin-Tragtaschen können bei den Büvetten entlang des Rheinufers bezogen werden, im Klybeck-Hafenareal und bei den lokalen Geschäften, die bei der aktionpinguin.ch mitmachen. Es werden laufend mehr. Achte auf den Aktionpinguin-Kleber.

Wo entsorge ich den Abfall, den ich unterwegs im öffentlichen Raum (kein Hauskehricht) mit dem Pinguin-Sack sammle?

Pinguin-Tragsäcke dürfen wo möglich in die Abfall-Container der Stadtreinigung entsorgt bzw. an den dafür bezeichneten Aktionpinguin-Sammelstellen zum Abtransport durch die Stadtreinigung deponiert werden.

Wer finanziert die Aktionpinguin-Tragsäcke?

Lokale Geschäfte (die mit dem Aktionpinguin-Kleber), Private, Firmen, Stiftungen und Institutionen unterstützen diese private Anti-Littering-Aktion für eine abfallbefreite Stadt Basel und ein sauberes Rhein-, Birs- Wiese-, Hafen- und Stadtgebiet. Die Liste der Sponsoren, denen eine saubere, lebenswerte Stadt am Herzen liegt, wird laufend länger und steht auf aktionpinguin.ch

Wie kann ich die Aktionpinguin unterstützen?

Sammle weggeworfene und liegengebliebene Abfälle, Becher, Dosen, Fläschchen,  Masken, Deckeli, Pet- und Plastik-Gebinde, Verpackungen etc., die du im öffentlichen Raum antriffst und entsorge sie. Eigene ganz selbstverständlich, die von anderen wenn immer möglich und du etwas Zeit hast oder eh dort bist, wo welche rumliegen und dich stören. Vielen Dank.

Woher kommen die Tipps? Wer sammelt mit? Wer berichtet über die Aktionpinguin?

Wer Abfälle sammelt, sammelt Erfahrungen. Die Tipps kommen von Sammlern wie mir und Profis wie Stadtreiniger, Plogger, langjährige stille oder etwas lautere Anti-Littering-Aktive. Unter Aktionpinguin finden sich Erfahrungsberichte, Tipps, andere Gruppen und einzelne, die jede und jeder zu einem saubereren Basel beitragen. Ebenso laufen bei uns die fb- und instagram-Sites an. Überall gibts wertvolle Tipps und Anregungen, Motivierendes, Aufsteller, Mitzieher, Mitsammlerinnen. Spread the word. Kennzeichne deine Anti-Littering-Beiträge mit dem Hashtag #aktionpinguin. Es ist bereits einiges passiert: Regierungsmitglieder sammelten mit, die Stadtreinigung ist begeistert. Viele freiwillige Helfer tragen jetzt schon zu sichtbaren Erfolgen der #aktionpinguin bei.

Bringt das wirklich was?

Auch wenn es manchmal nicht so aussieht. Jede Pet-Flasche, jede Plastik-Verpackung, die entsorgt wird und nicht via den Rhein schliesslich im Meer landet, bringt mehr, als wir denken. Allein in den ersten Wochen hat die Aktionpinguin über eine Tonne Abfall entsorgt. Und es werden immer mehr, die sammeln. Spread the word. Jede materielle und tatkräftige Unterstützung ist willkommen und sorgt dafür, dass die Aktionpinguin täglich sichtbarer wird und mehr und mehr bringt. Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt.

Wie gehts weiter?

Mit der Zeit werden auch gekennzeichnete offizielle Aktionpinguin-Teams bei den Littering Hotspots unterwegs sein und Aktionpinguin-Abfallsammel-Tragsäcke an potenzielle Litterer abgeben und dafür schauen, dass der Abfall am Schluss dann auch wirklich eingesammelt und bei der Sammelstelle entsorgt bzw. geordnet hingestellt wird.

Wird die Aktionpinguin ausgeweitet?

Im Moment konzentriert sich die Aktionpinguin auf Basel-Stadt und die Flussufer in der Region. Weitere Gebiete flussaufwärts sind in einem späteren Schritt sehr willkommen. Zum Wohl von Fluss- und Meerestieren und von uns allen. Für eine Stadt ohne Littering und für viel Lebensqualität und ungetrübte Naturerlebnisse. Vielen Dank.

Was ist Plogging?
Plogging ist Joggen und dabei Abfälle sammeln. Der Lauftreff beider Basel nimmt das Plogging, organisiert von Aktionpinguin, in sein Programm auf. Plogging ist zusammengesetzt aus dem schwedischen Wort «plocka» (aufsammeln) und «Jogging».

Wies gemacht wird, sehen Sie im Beitrag der Tagesschau.

Joggingausrüstung und Gummihandschuhe genügen. Aktionpinguin-Tragsäcke werden den Ploggerinnen und Ploggern des Lauftreff bei der Basel beim Start abgegeben.

Hier gehts zum Bericht von Züri rännt.

Gut für die Umwelt. Gut für die Rumpfmuskulatur. Denn die hat normalerweise beim Lauftraining Pause.

Kann man für die Aktionpinguin direkt spenden?

Ja, man kann. Spenden helfen mit, dass die Aktionpinguin rasch vorankommt und weitere Kreise ziehen kann. Direktspenden mit Vermerk «Aktionpinguin» bitte auf Postfinance IBAN CH75 0900 0000 6026 8103 9. Vielen herzlichen Dank.

Folgen Sie uns auf Social Media.

Danke für Ihre Spende.

Ja,  auch Beiträge von Privatpersonen helfen mit, dass die Aktionpinguin rasch vorankommt und weitere Kreise ziehen kann. Direktspenden mit Vermerk «Aktionpinguin» bitte auf Postfinance IBAN CH75 0900 0000 6026 8103 9.
Vielen herzlichen Dank.

Noch schneller und bequemer kann Ihre  Hilfe an uns nicht sein:
Scannen Sie untenstehenden QR-Code mit der Twint App und in NullKommaNix ist Ihre Unterstützung bei uns Pinguinen.

Natürlich inklusive Spendenbescheinigung, wenn gewünscht.

Alternativer QR-Code
(Ohne Spendenbescheinigung – anonym)

Alternativer QR-Code
(Mit Spendenbescheinigung und Namensangabe)